Generation XYZ…was kommt noch?

Okay, das „X“ lassen wir einmal außen vor, denn in diesem Artikel soll es um die Fach- und Führungskräfte der Zukunft gehen. Und die verbergen sich in den Generationen Y und Z!

 


Der Bewerbermarkt verändert sich, das bekommen wir hautnah mit. Aber nicht nur der, auch der Bewerber als Typ verändert sich, denn wir befinden uns im Generationenwandel. Der Arbeitsmarkt wird aktuell von der sogenannten Generation Y dominiert. In dieser befinden sich diejenigen, die zwischen 1980 und 1993 geboren wurden. Diejenigen, die die Jahrtausendwende bewusst erlebt haben und diejenigen, die den Internetboom in vollen Zügen erfahren konnten.

Nach der Generation Y – oder auch die Millennials genannt – steht die Generation Z schon in den Startlöchern um die Führungspositionen von morgen zu erobern. Alle 1994 bis 2010 geborenen gehören streng genommen zu dieser Gruppe. Sie erleben die Digitalisierung im Alltag. Ein Leben ohne Smartphone, Instagram, Snapchat und Co. ist nicht vorstellbar.

Der Generationenwechsel

Natürlich kommt es immer wieder zu Überschneidungen der Generationen. Dennoch ist ein Generationenwechsel auf dem Arbeitsmarkt spürbar. Dieser bedeutet auch gleichzeitig ein Wechsel der Anforderungen an einen Arbeitsplatz – den idealen Arbeitsplatz!

Dass heute nicht nur die Work-Life-Balance zur Arbeitgeberentscheidung beiträgt, haben mittlerweile die meisten Unternehmen verinnerlicht. Vergleicht man einen Arbeitsplatz heute, mit dem gleichen Arbeitsplatz von vor 15 Jahren, erkennt man Welten die dazwischenliegen. Aus einem Bildschirm werden zwei oder drei, aus einem strengen Meeting wird eine lockere Gesprächsrunde am Tischkicker. Doch der Generation Z kommt es nicht nur auf ein oder zwei Attribute an – das Gesamtpaket muss passen!

Was haben die „neuen Generationen“ für Werte? Wie sind sie aufgewachsen? Ist es nur die Flexibilität oder was ist ihnen wichtig in ihrem Job?

Lassen Sie uns über Anforderungen und Perspektiven sprechen und darüber, wie wir uns als Unternehmen vorbereiten können. Denn am Ende des Tages steht die große Frage im Fokus:

Was muss den kommenden Generationen geboten werden, um sie in unserer Region zu halten und für das eigene Unternehmen zu gewinnen?


Reden wir drüber!

 

Wir freuen uns auf Ihren Anruf!
Ihre Personalberater  I Sarah Dannenbring & Jan Hüttner